Was ist los im... ? Meike Gatermann
Was ist los im... ?                                                                                                             Meike Gatermann

Brigid Berlin: Polaroids

Brigid Berlin Polaroids

Herausgegeben von Dagon James,Vincent Fremont und Anastasia Rygle, mit einem Vorwort von John Waters und einer Einleitung von Bob Colacello

Englisch

23,5 x 28 cm

Hardcover

208 Seiten

250 Farbbbildungen

€ 39,95

 

ISBN 978-1-909526-24-2

Reel Art Press

 

 

Ultimative Insider-Porträts aus Andy Warhols Factory und der New Yorker Kunst- und Underground-Szene.

Brigid Berlin war Andy Warhols beste Freundin und eines der prominentesten und farbenfrohsten Mitglieder seiner Factory in den 1960er und 1970er Jahren. Ihre legendäre Privatsammlung von Polaroids wird hier zum ersten Mal komplett vorgestellt. Es handelt sich um intime, schöne, künstlerische und aber auch schier unfassbare Einblicke in diese ikonische Periode.

Diese wilde fotografische Odyssee wird von einem Vorwort des Kult-Regisseurs John Waters eingeleitet. Er schreibt: „Brigid war immer mein Lieblings-Underground-Filmstar. Groß, oft nackt und widerborstig wie die Hölle. ... Diese Polaroids zeigen, wie unermesslich groß die Welt von Brigid war. Sie kam überall rein. Dabei war sie nie ein Groupie, sondern immer ein Insider." Brigid kannte sie alle, und vor ihrer Linse gaben sie sich ein Stelldichein: Prominente, Superstars, Künstler, sie selbst – und natürlich Warhol. Waters zu diesen Schnappschüssen: "Andy erscheint hier so unverhüllt und offen wie nie zuvor".

Das Buch enthält auch eine Einleitung von Bob Colacello, dem langjährigen Herausgeber von Andy Warhols Interview Magazine und jetzigem Autor von  Vanity Fair: „Indem sie permanent im Aufnahmezustand war, hat sie unsere  Zeit festgehalten. Durch die detailreiche Darstellung ihrer eigenen Grenzüberschreitungen und Hemmungslosigkeiten hat sie auf prophetische Art und Weise den Narzissmus und den Exhibitionismus reflektiert, aber auch die Gier nach Ruhm und die fatale Verwechslung von Berühmt- und Berüchtigtsein, alles Erscheinungen, die zu den Konstanten der amerikanischen Populärkultur geworden sind."

 

Auf Wunsch schicke ich Ihnen gerne das PDF vom Buch zu.

Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf. Ich helfe Ihnen gerne weiter.

Telefon +49-711-6201161

 

Zum Kontaktformular

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KulturAgentur