Was ist los im... ? Meike Gatermann
Was ist los im... ?                                                                                                             Meike Gatermann

Michael Caine: 1960s

Michael Caine: 1960s

Herausgegeben von Tony Nourmand,

 Gestaltung und Text von Graham Marsh

Englisch

23,5 x 28 cm

Hardcover

128 Seiten

100 Abbildungen

€ 24,95

 

ISBN 978-0-9572610-9-9

Reel Art Press

 

In England war ich bloß ein Schauspieler mit Cockney Akzent, in Amerika war ich Schauspieler.

 

Aus bescheidenen Verhältnissen im Süden Londons kommend, prägte Michael Caine ein ganzes Jahrzehnt selbstbewussten Auftretens und geschmeidigen britischen Stils. Mit seiner nüchternen Art, seiner lakonischen Vortragsweise, seiner Hornbrille und den schmal geschnittenen Anzügen verkörperte er eine ganz neue Qualität von Coolness, die seither untrennbar mit der Ikonografie der Swinging Sixties konnotiert wird. Sein vollständiges Verschmelzen mit filmischen Ikonen wie Harry Palmer, Alfie Elkins und Charlie Croker verankerte ihn innerhalb weniger Jahre im öffentlichen Bewusstsein und ließ ihn zur prototypischen Verkörperung des britischen Anti-Helden werden.

 

In diesem prächtigen Band versammelt ist eine Fülle von seltenen und noch nie zuvor veröffentlichten Fotografien, die Michael Caine sowohl auf dem Filmset als auch abseits der Leinwand zeigen. Außerdem enthalten ist eine Reihe von Set-Aufnahmen, die ihn bei der Arbeit an seinen erfolgreichsten Filmen, darunter Zulu, The Ipcress File, Alfie und The Italian Job, zeigen. Die unverfälschten Momentaufnahmen und inszenierten Werbeaufnahmen zeigen, wie Michael Caine mit Persönlichkeiten wie Terence Stamp, Roman Polanski, Shelley Winters, Shirley Bassey und Mia Farrow ganz unverkrampft auf Tuchfühlung geht, so als würde er seine Mutter mit auf eine Filmpremiere nehmen oder sich mit seinem Bruder zum Lunch treffen. Michael Caine kann als einer der wenigen nonkonformistischen Schauspieler, der seinen Ruhm in vollen Zügen genossen hat, dabei aber seine Herkunft aus der Arbeiterklasse nie verleugnet hat, betrachtet werden.

 

Schwelgen Sie in der Coolness der 1960er Jahre, die hier durch das Rauchen von Zigaretten, stilvolle Anzüge und den Sex-Appeal eines original britischen Working Class Hero wie Michael Caine verkörpert wird.

 

 

Presseinformation Michael Caine.pdf
PDF-Dokument [789.3 KB]

Auf Wunsch schicke ich Ihnen gerne ein PDF vom Buch zu.

Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf. Ich helfe Ihnen gerne weiter.

Telefon +49-711-6201161

 

Zum Kontaktformular

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KulturAgentur