Was ist los im... ? Meike Gatermann
Was ist los im... ?                                                                                                             Meike Gatermann

Tom Kelley's Studio

Tom Kelley's Studio

Herausgegeben von Tom Kelley Jr. und  Tony Nourmand, Text von Peter Doggett

Englisch

24,5 x 29 cm

Hardcover

288 Seiten

250 Farbabbildungen

€ 39,95

 

ISBN 978-1-909526-03-7

Reel Art Press

 

 

 

Der Godfather des Pin-Up.

Kelleys bisher unveröffentlichte und atemberaubende Aktfotografie.




 

Der erste Band ist Kelleys visionärer, farbiger Aktfotografie der 1940er bis 1970er Jahre gewidmet. Er enthält inoffizielle und unveröffentlichte Bilder von Marilyn Monroes ikonischer Akt-Fotostrecke aus dem Jahr 1948.



 

Im Jahr 1948 fotografierte der Celebrity-Fotograf Tom Kelley eine arbeitslose Schauspielerin: eine Nackte, die ihre Arme vor einem scharlachroten Hintergrund ausbreitete. Diese Schauspielerin war Marilyn Monroe. Im Jahr 1953 veröffentlichte der Playboy dieses Foto als Centerfold in seiner Erstausgabe. Kelleys Foto avancierte zu einem der bekanntesten Akte in der Geschichte. Der Schriftsteller Norman Mailer beschrieb es als "atemberaubend schön". Doch diese Aufnahme ist nur eine aus dem umfangreichen, bisher nicht veröffentlichten Archiv Kelleys mit visionärer Aktfotografie aus den 1940er bis 1970er Jahren, das jetzt von R|A|P erstmals herausgegeben wird.

 

Dieser außergewöhnliche Band enthält einen Text von Peter Doggett. Dieser beschreibt die Entwicklung von Kelleys Stil folgendermaßen: "Die Porträts der 1940er Jahre strahlen etwas Klassisches aus ... Als nächstes kommt das Zeitalter des Exotischen: mit Leopardenfellen und Pelz, französischer Reizwäsche und exquisitem Mobiliar ... Und dann, in den späten 1960er und frühen 1970er Jahren kommt die große Freiheit ... im Einklang mit dem Geist der Zeit ... Und dann gibt es die Fotos, die das Genre überschreiten, für das sie beabsichtigt waren, und vollkommen abgedrehte Ausflüge in die experimentelle Kunst unternehmen – die fast unheimlichen Puppen-Porträts zum Beispiel, die so wirken, als würden sie das Spätwerk von Cindy Sherman vorwegnehmen."



 

 

Auf Wunsch schicke ich Ihnen gerne ein PDF vom Buch zu.

Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf. Ich helfe Ihnen gerne weiter.

Telefon +49-711-6201161

 

Zum Kontaktformular

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KulturAgentur