Was ist los im... ? Meike Gatermann
Was ist los im... ?                                                                                                             Meike Gatermann

Pressebilder    Link zum Museum   Rezensionsanfrage

Horst H. Baumann. A Different View

Basler Fastnacht

Reiss-Engelhorn-Museen ZEPHYR, Mannheim

verschiebt sich auf November 2022

 

Wir haben an dieser Stelle schon über den Nachlass von Horst H. Baumann an die Fotogalerie ZEPHYR in Mannheim geschrieben. Jetzt, ein Jahr später und nach Sichtung von Hunderten von Dias und Abzügen, ist eine große Retrospektive in Vorbereitung. Die Ausstellung wird eine Wiederentdeckung „eines der mutigsten, kreativsten, innovativsten deutschen Fotografen der 1950er- und 60er-Jahre“ sein wie Hans-Michael Koetzle sagte, der zusammen mit der Tochter von Horst H. Baumann das Archiv an die Reiss-Engelhorn-Museen brachte. In der Ausstellung werden wir besonders die Entwicklung Baumanns vom jugendlichen zum jungen Fotografen in den Mittelpunkt stellen. 1953, mit 19 Jahren, war er bereits ein sehr begabter und guter Fotograf. Ab dem Ende der 1950er, also mit Mitte 20 war er gestalterisch und technisch auf der Höhe seines Schaffens. Weitere fünf Jahre später war er auch in der internationalen Anerkennung auf dem Gipfel angekommen und stellte gemeinsam mit Irving Penn, Philippe Halsman, Walker Evans oder Henri Cartier-Bresson aus. Bis zum selbstgewählten Abschied aus der ernsthaften Fotografie gelangen ihm in diesen Jahren reihenweise herausragende Aufnahmen, die Eleganz und Schönheit mit dem von ihm bekannten spannungsreichen Bildaufbau kombinierten. Diese Jahre zu beleuchten und ihre Bildschätze in den Mittelpunkt zu stellen, ist die Aufgabe der Ausstellung“, so Thomas Schirmböck, Leiter ZEPHYR – Raum für Fotografie, Mannheim.

 

Zur Ausstellung erscheint ein Buch im Steidl Verlag.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KulturAgentur