Was ist los im... ? Meike Gatermann
Was ist los im... ?                                                                                                             Meike Gatermann

Gabriadse. Der Malerpoet Georgiens

Gabriadse. Der Malerpoet Georgiens

Hrsg. Michael Semff, Autobiografie von Reso Gabriadse, Texte Andrej Sarabjanow und Michael Semff, Übersetzt von Rosemarie Tietze, John Gabriel, Donald Rayfield
23,6 x 29,7 cm

160 Seiten

120 Abbildungen
Hardcover
€ 45,– [D], € 46,30 [A]

Oktober 2018


ISBN 978-3-944874-89-0 (Deutsch)
ISBN 978-3-944874-90-6 (Englisch)
 

Sieveking Verlag

 

Maler, Illustrator, Bildhauer, Drehbuchautor, Journalist, Kostüm- und Bühnenbildner – der renommierte georgische Künstler Reso Gabriadse (*1936) ist all dies und noch vieles
mehr! Im Zentrum seines Schaffens steht immer das Leben an sich und die tragikomischen Momente des Alltags, die er mit mannigfachen Mitteln, seinem enormen Erfindungsgeist, seiner kreativen Kraft und seiner Intelligenz einfängt. Dabei zieht sich »ein feiner melancholischer Grundton wie ein Cantus firmus durch die Schöpfungen dieses sanftmütigen Poeten« (Michael Semff).


Gabriadses Gemälde und die zum Malerischen tendierenden Gouachen stehen in diesem reich bebilderten Band im Mittelpunkt. Kunstwerke eines großen Mannes, dessen Arbeiten bereits in namhaften Museen wie der Eremitage in St. Petersburg, dem Dostojewski-Museum in Moskau, dem Puschkin Museum und der Städtischen Galerie im Lenbachhaus in München ausgestellt wurden. Besondere Internationale Beachtung findet das Multitalent

u. a. auch seit der Eröffnung seines Puppentheaters in Tiflis im Jahr 1981. Damit konnte er sich einen großen Herzenswunsch erfüllen: die Erschaffung eines kleinen Universums, in dem alle kreativen Fäden gewissermaßen in (s)einer Hand zusammenlaufen.

 

Das Buch erscheint zur Frankfurter Buchmesse 2018. Gastland ist in diesem Jahr Gabriadses Heimatland Georgien.

 

 

 

Presseinformation_Gabriadse.pdf
PDF-Dokument [644.7 KB]

Auf Wunsch schicke ich Ihnen ein Layout-PDF zu.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KulturAgentur