Was ist los im... ? Meike Gatermann
Was ist los im... ?                                                                                                             Meike Gatermann

Pressebilder    Link zum Verlag  Rezensionsexemplar

Peter Vogel - Retrospektive

Oberrheinischer Kunstpreis 2017

Peter Vogel - Retrospektive

Hg. Förderkreis Kunst + Kultur e.V., Stadt Offenburg.
Texte von Franz-Bernhard Serexhe und Klaus Theweleit.

Deutsch / Französisch / Englisch

23 x 29 cm

Hardcover
144 Seiten

108 Abb.,
34,- [D]

Oktober 2017

 

ISBN 978-3-86833-212-4

modo Verlag

 

 

 

Es ist unmöglich, an den Objekten von Peter Vogel einfach vorüber zu gehen. Auf Bewegung oder Geräusche reagieren sie mit überraschenden Licht- oder Tonsequenzen, die den Betrachter dazu provozieren, das Wesen dieser elektronischen Steuerungen näher ergründen zu wollen. Mensch und Maschine treten in Interaktion. Es wäre zu kurz gegriffen, Vogels Kunst allein auf eine kinetisch-kybernetische Position zu reduzieren, denn er ist zugleich Physiker, Musiker und Performer seiner Kunst. Anlässlich der Verleihung des Oberrheinischen Kunstpreises an Peter Vogel entstand die vorliegende Publikation, die von frühen Ölgemälden der 1960er Jahre ausgeht und zeigt, wie Vogel um 1970 zu ersten elektronischen Skulpturen kam und mit welcher Konsequenz er seither an dieser eigenständigen Position weitergearbeitet hat. In einem abschließenden Kapitel kommt der Künstler mit einem Beitrag über die Tanzperformances zu seinen Klanginstallationen selbst zu Wort.


Peter Vogel, *1937 – 2017, lebte und arbeitete in Freiburg.


Franz-Bernhard Serexhe, *1950


Klaus Theweleit, *1942 in Ebenrode / Ostpreußen, heute Nesterow / Russland. Lebt in Freiburg und ist als freier Autor tätig.

 

Ausstellung Städtische Galerie Offenburg

22.10.2017 - 4.2.2018

Vogel Pressetext.pdf
PDF-Dokument [87.4 KB]

Auf Wunsch schicke ich Ihnen gerne das PDF vom Buch zu.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KulturAgentur