Was ist los im... ? Meike Gatermann
Was ist los im... ?                                                                                                             Meike Gatermann

Pressebilder   Link zum Verlag   Rezensionsexemplar

Isadora Tast. Hollywood Calling

Isadora Tast Hollywood Calling

Essay von Georg Seeßlen
Grafische Gestaltung: Susanne Hellmann
Deutsch / Englisch
Hardcover
24 x 28 cm, 176 Seiten
110 Abbildungen
€ 35,-

September 2020


ISBN 978-3-902993-98-4
FOTOHOF edition

 

 

 

I"Hungern musste ich nie. Aber hungern als Schauspieler, das tust du immer. Deine Seele hungert, und dein schauspielerischer Instinkt. Immer. Die musst du füllen und füttern."
Christian Oliver


Auf drei Fotoreisen in über 15 Wochen in Hollywood porträtierte die Hamburger Fotografin Isadora Tast über 60 internationale Schauspieler jenseits des Glamours. Dabei berichtet sie fernab der üblichen Klischees und zeigt den alltäglichen und authentischen Kampf um den großen Traum vom Erfolg. Ihre Portraits und die Statements zeigen die Facetten und Wege der einzelnen Darsteller, die geprägt sind von Tiefen und Höhen, Ablehnung und Glück. Die Bilder sind dabei eine fotografische Mischung aus Dokumentation und Inszenierung, Nähe und Zufall. Tast nimmt den Betrachter fotografisch mit nach Hollywood, inszeniert ihre Bilder in Kulissen, die wie aus einem Filmset herausgezogen wirken und das Gefühl für die Stadt fernab vom Glamour greifbar machen.


Durch ihre Interviews und Zitate verdichtet sich im Fotobuch ein authentisches Bild des so oft verklärten Berufes eines Schauspielers in Hollywood, das geprägt ist von Hingabe und Durchhaltevermögen, Zweifel und Selbstverwirklichung. Inspiriert durch die Schauspieler nimmt „Hollywood Calling“ den Betrachter nicht nur mit durch die Stadt; die vielfältigen und persönlichen Geschichten berühren und entfalten sich zu einem neuen und ungefilterten Blick auf das, was es bedeutet, wenn Menschen jeden Tag für ihren Traum kämpfen.

 

Auf Wunsch schicke ich Ihnen gerne ein Layout-PDF zu.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KulturAgentur