Was ist los im... ? Meike Gatermann
Was ist los im... ?                                                                                                             Meike Gatermann

Was ist los im November?

Der Gauguin-Atlas

 

Wer kennt sie nicht, Paul Gauguins (1848-1903) kraftvolle, vielschichtige Südseebilder? Nach einem bewegten Leben und Lebensstationen in Frankreich, Peru, Dänemark, Panama und Martinique erhofft er, 1891 in Tahiti sein Paradies zu finden. Der Gauguin Atlas ist eine Reise durch das künstlerische Werk und an alle Orte, an denen dieser bedeutende Künstler und Kosmopolit gelebt hat, reich an historischen Fotos, Briefen, Landkarten, Bildern und Gemälden. Nach »Der große Van-Gogh-Atlas« ist dies das zweite Buch einer spannenden Reihe über große Künstler und ihre bewegten Lebensgeschichten.

 

>>> zum Buch Sieveking Verlag

Ludwig Thalheimer. Costa Rica Time Warp

 

In Costa Rica Time Warp zeigen sich Kinder, denen Ludwig Thalheimer begegnete, als er sich 1986 in Costa Rica aufhielt. Er traf sie an öffentlichen Orten, auf den Straßen, wo sie Zeitungen verkauften, Autos wuschen, in den Verkaufsständen ihrer Eltern mithalfen. Es sind Kinder, die auf den Straßen ihre Zuflucht suchten, oder auch solche, die in behüteten Gated Communities aufwuchsen. Sie erzählten dem Fotografen von ihrem Leben, ihren Wünschen und ihren Träumen für die Zukunft. Nach über 30 Jahren wollte Ludwig Thalheimer wissen, was aus diesen Kindern von damals geworden ist - ein berührender Einblick in sehr unterschiedliche individuelle Lebensgeschichten.

 

>>> zum Buch FOTOHOFedition

Jesús León. Vida

 

Der Fotograf Jesús León, „Chucho“, ist ein Teil von Mexico Citys Nachtleben. Seit über zwanzig Jahren dokumentiert er, was geschieht, wer gerade in ist, die Underground-Locations, die Schwulenclubs, das vibrierende Musikleben. Als immenser Kulturmagnet mit ihren 20 Millionen Einwohnern erfindet sich die Metropole jede Nacht neu, schafft eine Bühne für die, welche sich nach Aufmerksamkeit sehnen; perfekte Jagdgründe für Chucho, um die Kreaturen der Nacht zu verfolgen und fotografisch einzufangen.

 

>>> zum Buch Edition Patrick Frey

 

Christoph Kappeler. Sammlung

 

Abstrakte Hühner auf Orange, ein strahlend naiver Fisch gegenüber einem Reisszahn-Ungetüm, Blumenstillleben, Karikaturen. Öl auf Leinwand, Gouache, Bleistift, kolorierter Druck. Und dazwischen zwei Micky-Mäuse mit nackten Männeroberkörpern, Schilder um den Hals, die fragen ‚Where will you spend eternity ?“. Eine Antwort kann der Schweizer Sammler Christoph Kappeler nicht geben, zu sehr ist seine Fantasie im Hier und Jetzt verankert und Teil seines Lebens ist die Kunstsammlung. Das Buch zeigt sein Bilderuniversum.

 

>>> zum Buch Edition Patrick Frey

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KulturAgentur